Unternehmen

Das Unternehmen

Die Firma Pöschel Transporte ist ein traditionelles Familienunternehmen, welches von Rudolf Pöschel gegründet, von Gerhard Pöschel weitergeführt und heute in der dritten Generation von Dipl. Ing. Torben Pöschel als Inhaber geleitet wird.

Der Grundstein zum heutigen Unternehmen wurde bereits im Jahre 1950 mit dem Erwerb eines Unimog`s mit Anhänger und Pflug gelegt. Mit dem Unimog wurden Lohnarbeiten bei den Landwirten, Molkereien und mehreren Agrarhandels-Firmen ausgeführt.

Unser bester Service

Ihr Bauvorhaben ist unsere Herausforderung!

Planung

von der Anfrage über Planung bis zur Ausführung

Erdarbeiten und Materiallieferungen

Baggerarbeiten, Erdbewegungen und Materialbewegung

Logistic

Straßentransporte, Kippmulden mit Sattelzugmaschinen und Anhängerzügen

1965 wurde der erste 2. Achser Kipper 1621 LAK mit Allrad und Anhänger angeschafft. Dieser LKW transportierte damals Kies und hauptsächlich Futtermittel.

 

1971 kauften wir den ersten 3. Achser Kipper einen 2624 LAK, der hauptsächlich Kiese transportierte. Durch den Allradantrieb konnte der LKW auch für schwere Baustellentransporte eingesetzt werden.

1985 investierte der Betrieb in den ersten 3 Achser Sattelkipper, die auch heute noch wirtschaftlich arbeiten.

1994 schafften wir uns einen Radbagger, den Liebherr A900 an.

1998 folgte im Unternehmen der erste große Radlader, ein Liebherr L531 mit einer 3cbm Schaufel und Wiegeeinrichtung.

2001 Umzug des Büro’s von Nordring 11 in Nordring 9.

2006 Bau einer Unterstellhalle für unsere verschiedenen Fahrzeuge und Baumaschinen.

2008 Inbetriebnahme der ersten eigenen Kiesgrube in Schuby mit Siebanlage zur Produktion von Kiesmaterialien.

2009 haben wir uns den ersten Raupenbagger angeschafft, einen Liebherr R 317.

2010 wurde unsere Kiesgrube mit einer Waschanlage, zur Produktion von Kiesel und Betonkiesen,  erweitert.

 

2011 Erweiterung der Halle im Nordring 9 in Schuby

2012 Erwerb von zwei Gülletankaufliegern und Durchführung von Substrat- / und Gülletransporten für Landwirtschaft und Biogasanlagen mit eigenem Feldrandcontainer.

2013 Bau einer weiteren Unterstellhalle. Installation eines Bremsenprüfstandes in der Werkstatt. Kauf eines Tiefladers mit festen Auffahrrampen, Radmulden für Schwertransporte bis 3,5 m und 28,50 to. Zuladung.

 

2014 Kauf eines Seilbaggers Liebherr HS 853 zur Rohstoffgewinnung im Kieswerk. Erwerb eines Radladers Liebherr L508 mit einer Verdichterplatte zum Verdichten von Großflächen.